Roccoundseinefreunde meets Lapàporter – natürliche Kinderfotos für süße Kindertaschen

Zsu Szabó | 14.01.2020 | 0 Kommentar |
lapaporter

Lapàporter ist für ihre handgefertigten, zeitlos-eleganten Leder-Accessoires bekannt. Ilkas Repertoir reicht von modernen Handy-Schutzhüllen über wunderschöne Macbook Taschen aus Leder bis hin zu coolen Schlüsselanhängern. Auf einmal kommt sie mit einer niedlichen Kindertaschen-Kollektion daher. Wer sie dazu inspiriert, für wen sie die Ledertäschchen gemacht hat und vieles mehr, erfahrt ihr hier.

personalisiertekindertaschen

Hat Dich etwa Deine kleine Tochter inspiriert?


Ja, klar! Sie wollte auch eine Tasche von der Mami. Meine Tochter ist sehr viel mit mir im Atelier. Sie liebt es dort zu spielen und wie ich mit Leder zu werkeln. Irgendwann hieß es, dass sie auch eine eigene Kindertasche möchte. Allerdings blieb es nicht bei ihrer Tasche – wenn ich einmal anfange, sprudeln gleich die Ideen und daraus wurde gleich eine ganze Kollektion.

muttertochter6

Deine Produkte haben klare Silhouetten und edles Design. Wie konntest Du diesen Stil bei Deiner Kinderkollektion beibehalten, ohne, dass sie zu erwachsen oder ernst wirken?


Ich wollte Taschen machen, die kindlich und dennoch zeitlos sind. Eine Ledertasche ist immer eine kleine Investition, vor allem wenn sie handgemacht ist. Deshalb wollte ich einen Stil entwickeln, der mitwächst, also zeitlos ist, und an dem die Kinder lange Freude haben. Die Formen sind klar und einfach. Das Kindliche kommt durch die bunten, verspielten Nähte, die es in ein–oder zweifarbig gibt. Außerdem können die Taschen personalisiert werden, wodurch sie ein sehr individuelles Geschenk sein können.

ledertaschenmitbuntennähten

Im LookBook steht: „Ledertäschchen für kleine Weltenbummler“. Passend dazu sind wir zum Shooting an die Ostsee gereist. Wofür steht diese nachhaltige Kollektion, was soll sie für ein Lebensgefühl vermitteln?


Ih hoffe, dass die Taschen die Kinder sehr lange begleiten und sie viel mit ihnen erleben. Eben so schöne Reisen, wie unsere zum Beispiel. Ich mag vor allem die Weite an diesem schönen Strand. Sie steht für mich für Offenheit. Diese möchte ich meiner Tochter mitgeben. Sei offen und neugierig um die Welt um dich herum zu erkunden. Eine Ledertasche ist immer nachhaltig, sie wird mit dem Alter immer schöner. Eben das Gegenteil zu dem – auch gerade bei den kleinen Mädchen angesagten – Glitzer-Trend aus Plastik. Das möchte ich meiner Tochter auch mit auf den Weg geben.

kinderamstrand

Wie viele verschiedene Täschchen gibt es? Hast Du ein Lieblingsprodukt? Warum?


Meine neue Kindertaschen-Kollektion aus Leder umfasst 9 Kindertaschen und Kinderarmbänder. Beide können durch Prägungen mit Namen oder Initialen personalisiert werden. Die Armbändchen können die Kinder somit als ein elegantes und sehr nützliches S.O.S.-Bänchen tragen.


sosarmbändchen2

Die Kinderportemonnaies aus Leder sind auch toll. „Ellli“ und „Charlie“ sind total süß in dem kleinen Format.


Am liebsten mag ich die zwei großen Taschen „Viktoria“ und „Rocco“. Diese beiden Styles können sowohl als Tasche wie auch als Rucksack getragen werden. „Viktoria“ war auch die erste der Kindertaschen, da ich sie für meine Tochter gemacht habe. 

ledertascheviktoria

Sowohl die Täschchen als auch die Armbändchen sind aus „vegetabil gegerbtem Leder“. Was ist das?


„Vegetabil“ heißt, dass das Leder mit pflanzlichen Gerbstoffen umweltschonend und Schadstoff-frei gegerbt wurde. Zeit, Licht und Gebraucht lassen bei diesen Ledern die schöne Patina entstehen. Auch eine Veränderung der Farbe ist bei diesem Verfahren typisch.

Du hast Dich für das Shooting für natürliche Kinderfotos entschieden. Warum hast Du keine professionellen Kindermodels genommen?


Die Kindertaschen sind für mich etwas sehr persönliches, weil ich einfach immer an meine Tochter und ihre kleinen Freunde denken muss. Alle Taschen tragen die Namen ihrer kleinen Kumpels. Da war es für mich einfach klar, dass die Taschen auch mit diesen Kindern fotografiert werden müssen. Ich wollte gerne natürliche Aufnahmen haben und nichts gestelltes. Ich wollte aber auch sehen, wie die Kinder auf die Taschen reagieren und wie sie damit umgehen. Am Strand war es wunderbar – die Kinder konnten ganz ungezwungen damit spielen.

kinderamstrand5

Wie war das Shooting mit zwei Kindern, die keine Anweisungen befolgen mussten?


Auf jeden Fall eine Herausforderung wenn man es aus modischem Aspekt betrachtet. Der erste Tag, an dem wir die Kinder ganz euphorisch in das schönste Outfit gepackt hatten, ging schief. 

Man muss die Kinder laufen lassen und dann sehen, was sich von ihnen selbst heraus ergibt, und dann – wie Du es ja ganz toll kannst – ganz unaufdringlich mit der Kamera begleiten. So sind meiner Meinung nach die schönsten und wirklich natürlichen Bilder entstanden. Solche Fotos mit Kindern brauchen Spontanität, Ruhe und Zeit.


Ab wann und wo kann man diese schöne Kollektion kaufen?


Die Kollektion gibt es ab Februar in meinem Onlineshop und bereits jetzt schon in meinem Atelier & Shop in Berlin: https://lapaporter.com/

Wird es weitere Kinderkollektionen bei Dir geben? Vielleicht eine nur für Mütter?


Bestimmt! Ich bin ja gerade erst auf den Geschmack gekommen. Für Mamas gibt es schon viele tolle Produkte. Z.B. unsere praktische Handy-Ketten oder die Strandtaschen.


Liebe Ilka, vielen Dank für das Interview!



Wenn Du meine Tipps cool findest, teile es mit anderen!
Kommentar
Noch keine Kommentare vorhanden.
Newsletter

Und nu?

Lass uns in Kontakt bleiben - melde Dich zu meinem Newsletter an!

Genaue Information zu meinem Newsletter findest Du in der Datenschutzerklärung.